Kampf gegen das Virus

Ehemaliger Spitalsleiter ruft nun zum Impfen auf

Burgenland
15.01.2021 12:00

Luc Bastian war 30 Jahre im Krankenhaus Kittsee tätig, viele Jahre davon als Leiter. Jetzt ruft er zur Teilnahme an den Impfungen auf.

Bastian ist derzeit selbst in Quarantäne. Als Arzt wusste er sich zu helfen und ist mittlerweile wieder fit. Der Mediziner ist ein Impfbefürworter. Für ihn gibt es zwei Gründe, sich immunisieren zu lassen: die Solidarität den Mitmenschen gegenüber und dass es – seiner Meinung nach – keinen besseren Impfstoff hätte geben können als die beiden derzeit in Österreich zugelassenen. „Wir wollen doch endlich wieder durchschnaufen. Das geht aber nur, wenn wir uns impfen lassen“, meint der pensionierte Arzt.

Die Wirkung der beiden zugelassenen Vakzine sei ganz einfach: „Der Impfstoff ist wie ein Postbote, der nur gute Neuigkeiten bringt. Oder wie ein Türsteher, der den Eingang für ungebetene Gäste blockiert.“ Besonders wichtig für ihn ist es hervorzuheben, dass das Präparat nicht ins Erbgut geht. Seine Meinung: „Entweder impfen lassen oder riskieren, krank zu werden.“

Charlotte Titz, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
14° / 22°
einzelne Regenschauer
11° / 24°
heiter
14° / 23°
einzelne Regenschauer
14° / 23°
leichter Regen
13° / 23°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele