12.01.2021 10:44 |

Erste Tests

Sonys E-Auto „Vision-S“ unterwegs in Österreich

Mit dem Vision-S hatte Sony vor ziemlich genau einem Jahr auf der CES in Las Vegas ein eigenes E-Auto vorgestellt. Am Montag gab es auf der erstmals rein virtuell ausgetragenen Elektronikmesse nun ein neues Lebenszeichen: Die Arbeiten am Fahrzeug, mit dem man zur Evolution der Mobilität beitragen wolle, hätten die nächste Phase erreicht, teilte der japanische Elektronikkonzern mit. Erste Tests auf öffentlichen Straßen haben demnach bereits im Dezember begonnen. In Österreich.

Mit dem in Kooperation mit Magna Steyr entwickelten Vision-S will der japanische Konzern laut Angaben von Konzernchef Kenichiro Yoshida demonstrieren, welche Möglichkeiten in den technischen Entwicklungen aus dem Hause Sony stecken. Dazu zählen demnach spezielle Software, Sensor- und Sicherheitstechnik ebenso wie ein komplettes Entertainmentsystem.

Erste Tests auf öffentlichen Straßen, die der technischen Bewertung dienten, hätten im Dezember in Österreich begonnen, teilte Sony weiter mit und veröffentlichte dazu ein Video (siehe oben), dass den Vision-S beim Fahren im heimischen Nebel und durch verschneite Landschaften zeigt.

Das Unternehmen veröffentlichte zudem erstmals Bilder des Innenraums. Demnach dürfte in diesem allerlei Technik zum Einsatz kommen, darunter neben einem die gesamte Fahrzeugbreite ausfüllenden Display für die vorderen Insassen auch zwei Tablets für die hinteren Passagiere, offenbar in den Kopfstützen verbaute Audiosysteme und ein System zur Überwachung des Fahrers.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Juli 2021
Wetter Symbol