11.01.2021 21:48 |

Rettungseinsatz

Skifahrer und Snowboarder am Goldeck verfahren

Am Montag haben sich ein Ski- und Snowboardfahrer im Skigebiet Goldeck verfahren. Der Einsatz dauerte bis in die späten Abendstunden. 

Die Vermissten, ein junger Snowboarder und ein Skifahrer, setzten am Montag einen Notruf ab, weil sie sich am Goldeck verfahren haben. Sofort rückten die Einsatzkräfte aus und starteten mit der Suche. „Eine Gruppe bewegte sich von oben nach unten Richtung Tal und die andere sich von unten nach oben“, sagt Bergretter Edmund Steiner von Spittal. „Die Skifahrer konnten noch ihren genauen Standort schicken, was die Suche erleichterte und um einiges beschleunigte. Am Abend hatte es bereits -15.“ Der Weg zu den jungen Burschen musste mittels eines Traktors noch vom Schnee frei geschoben werden. Im Einsatz stand auch der Rettungshubschrauber Flir. 

 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol