17.12.2020 07:10 |

In Klagenfurt

Autos krachten ineinander: Einjähriger verletzt

Mittwoch prallten in der Rosentaler Straße in Klagenfurt mehrere Autos an einer roten Ampel ineinander. Ein einjähriges Kind wurde dabei verletzt. 

Gegen 17 Uhr fuhr eine 71-jährige Klagenfurterin mit ihrem Auto die Rosentaler Straße entlang, als sie wegen einer roten Ampel anhalten musste. Hinter ihr fuhr ein 29-jähriger Klagenfurter, der seinen einjährigen Sohn im Kindersitz auf der Rückbank hatte. Auch er hielt bei der roten Ampel, hinter der 71-Jährigen, an. Ein weiteres Fahrzeug, gelenkt von einer Klagenfurterin (34), übersah die vor ihr stehenden Autos an der Ampel und krachte dabei in den Wagen des Klagenfurters mit dem Kind. Durch den Aufprall wurde das Auto des 29-Jährigen in das Auto der 71-Jährigen vor ihm geschoben.

Bei dem Verkehrsunfall wurde der einjährige Sohn unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)