11.12.2020 16:00 |

„Kultur-Advent“

Imster Gespinnst trotzt der Kunst-Tristesse

Die Pandemie malt für die Kulturschaffenden ein düsteres Bild. Auch in Imst. Dort trotzt man allerdings der Tristesse: Nach der logischen, aber schmerzlichen Absage des kulturellen Flaggschiffes „Kunststraße Imst“ fand sich eine Seilschaft, die ab Freitag mit dem „Imster Kultur-Advent“ dem hiesigen Kunstgeschehen Leben einhaucht.

„Wir wollten der Pandemie nicht die Macht geben, der Kulturstadt Imst einen Dauerlockdown zu verpassen“, sagt Kathrin Deisenberger, die neue Verantwortliche im Imster Kulturreferat der Stadt. So bildete sich eine „Phalanx der Aufmüpfigen“, die nun nach dem Lockdown ab Freitag loslegen kann. In der Städtischen Galerie Theodor von Hörmann ist die Ausstellung „Wetterfühlen“ von Elmar Peintner zu sehen – die „Krone“ berichtete. (Offen: 11. bis 20. Dezember; Dienstag bis Freitag 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 14 bis 19 Uhr).

22 Holzlarven geschenkt
Die Fans der Fasnacht erleben nach den Absagen der Umzüge von Tarrenz und Wenns erst 2022 ein dichtes Gedränge. Das Imster Fasnachtshaus sorgt aber jetzt schon dafür, dass die fasnachtliche Lust nicht erlischt. „Zum üblichen Multimediaerlebnis stellen wir erstmals die 35 Larvenneuzugänge der letzten zwei Jahre aus“, erläutert Nikolaus Larcher, wir haben von einer deutschen Familie gleich 22 Holzlarven geschenkt bekommen, geschnitzt von den Zangerl Brüdern.  Zum Renner zumindest bei den Jungen könnte sich der neue Film über die Buabefasnacht entwickeln - vorausgesetzt die Jungen gehen hin! (Öffnungszeiten: 11.12. bis 20.12.; Sa und So von 14 bis 19 Uhr, Fr 16 bis 19 Uhr).

Im Ballhaus und der Tyrolia
Das Museum im Ballhaus lädt zu einem Rundgang durch die Kunst- und Kulturgeschichte der Stadt. Seit heuer macht das digitale Filmarchiv Imst historische Filme aus fünf Jahrzehnten interaktiv zugänglich. Die Sonderausstellung „Zeit der Befreiung“, die an das Ende des Zweiten Weltkriegs erinnert, wird bis 13. 2. 2021 verlängert. Geöffnet bis So, 20.12.; Di, Do und Fr (14 bis 18), Sa und So (14 bis 19). In der Buchhandlung Tyrolia stellt Willi Pechtl während der Öffnungszeiten Literatur- und Kulturplakate aus, die teilweise noch nie in der Öffentlichkeit zu sehen waren. Die Galerie DanArt lädt Vorbeigehende zum Blick in die Schaufenster ein, die Krippenakademie Tarrenz-Imst zum „Krippele schauen“.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 15°
heiter
1° / 14°
heiter
1° / 14°
heiter
2° / 14°
heiter
1° / 13°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)