Maximal 6 Monate Haft

Amok-Droher muss sich vor Gericht verantworten

„Es war nur Satire“, verantwortete sich der 17-jährige Welser bei der Polizei, nachdem er vor der Mathe-Matura ein Droh-Video online gestellt und dadurch die Evakuierung des BRG Wallererstraße provoziert hatte. Am Dienstag muss sich der Bursch vorm Richter verantworten und hat maximal ein halbes Jahr Haft zu fürchten.

Man sieht eine Person mit Sturmgewehr auf die Pforte des Welser Gymnasiums zulaufen, im Hintergrund ist das Lied „Pumped Up Kicks“ zu hören, bei dem es um ein High-School-Shooting geht: Bei dem Spiel, das „brg wels game“ genannt wurde, sollten fünf Lehrer „getötet“ werden. Dazu die Warnung, dass am 4. Juni an der Schule etwas passieren würde.

Rasch ausgeforscht
Als Schüler und Eltern das heuer am 28. Mai im Internet sahen, schlugen sie Alarm. Beamte riegelten das Gymnasium ab, durchsuchten es, und die Mathe-Matura konnte nur unter Polizeischutz stattfinden. Rasch war der 17-Jährige, der für alles verantwortlich war, ausgeforscht.

Von Schule ausgeschlossen
Er gab an, es sei nur „Spaß“ gewesen. Nicht so spaßig fanden Lehrer und Direktorin die Angelegenheit, auch nicht, dass der Bursch zudem verunglimpfende Mails geschrieben hatte. Er wurde von der Schule ausgeschlossen. Morgen wird er sich vor Gericht wegen des Vorwurfs der gefährlichen Drohung verantworten – die Öffentlichkeit bleibt vermutlich ausgeschlossen.

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol