12.11.2020 07:36 |

Kulinarische Ehre

Max Stiegl ist „Koch des Jahres“

„Gault&Millau“ ehrte den Spitzenkoch Max Stiegl aus dem Gut Purbach im Burgenland.

Das „Huhn in der Blase“ ist längst sein kulinarisches Markenzeichen geworden - und er selber zur gastronomischen Kultfigur. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis Max Stiegl und sein Gut Purbach im Burgenland zu großer Ehre gelangen. Diese wurde dem Ausnahmekoch durch die Auszeichnung des „Gault&Millau“ als „Koch des Jahres 2021“ zuteil.

„Das vergangene Jahr hat uns gezeigt, wie sich eine Welt anfühlt, in der plötzlich alle Lokale geschlossen haben. Das hat uns vor Augen geführt, welch wichtigen Stellenwert die Gastronomie in unserer Gesellschaft hat und wie privilegiert wir Köche sind, von Beruf Menschen zusammenbringen zu dürfen“, freute sich Stiegl über die Auszeichnung. Wir gratulieren.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol