11.11.2020 10:45 |

Sieben Festnahmen

Drogen im Wert von 60.000 Euro sichergestellt

Einen Drogenring ausheben konnte die Polizei in Klagenfurt und Völkermarkt - seit 2017 wurde ermittelt, insgesamt wurden nun sieben Personen festgenommen. Die Drogen hatten einen Straßenverkaufswert von mindestens 60.000 Euro.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit drei Jahren ermittelt der Kriminaldienst der Suchtmittelgruppe Klagenfurt gegen eine afghanische Tätergruppe in der Landeshauptstadt. Im Zuge der Ermittlungen kam es, wie erst jetzt bekannt wurde, im Oktober 2020 zur Festnahme von insgesamt sieben Verdächtigen in Klagenfurt und Völkermarkt. Dabei wurden Drogen und Geld sichergestellt:

  • 500 Gramm Kokain
  • 800 Gramm Cannabiskraut
  • Kleinmengen Heroin und Ecstasy
  • Bargeld in der Höhe von 10.000 Euro

60.000 Euro Straßenverkaufswert
Die sichergestellten Suchtmittel haben einen Straßenverkaufswert von mindestens 60.000 Euro. Bei den Festgenommenen handelt es sichh um zwei Slowenen (30 und 44 Jahre) sowie einen georgischen Staatsbürger (26), der in Klagenfurt lebt. Sie waren hauptsächlich für die Organisation der Suchtmittel bzw. für den Transport des Kokains von Slowenien nach Österreich verantwortlich.

Vier Drogendealer
Die vier übrigen Verdächtigen sind afghanische Asylwerber (21, 22, 23, 24), die als Drogendealer fungierten und die Suchtmittel an die Abnehmer verteilten. Sechs Personen wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert, ein Afghane wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Wie viele Abnehmer die Suchtmittel kauften, ist noch nicht klar. Die Ermittlungen laufen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)