04.10.2020 12:13 |

Polizei ermittelt

Geschützter Uhu von Unbekanntem angeschossen

Schlimmer Verdacht von Tierquälerei im Südburgenland: Bei der Untersuchung eines geschwächt auf einer Straße aufgefundenen Uhus stellte sich heraus, dass das arme Tier Knochenbrüche hatte und auch eine Schrotkugel in seinem Bein steckte. Jetzt ermittelt die Polizei in der Sache. Der Vogel ist am Weg der Besserung.

Es ist nur der Aufmerksamkeit von Marisa Rössler zu verdanken, dass die Eule überhaupt gerettet werden konnte. Rössler war gerade mit ihrem Auto auf der Straße zwischen Eltendorf und Poppendorf unterwegs gewesen, als sie den verwirrten und geschwächten Vogel auf dem Asphalt hatte herumhüpfen sehen. Sofort blieb sie stehen und fing das scheue Tier ein. Danach brachte sie es zu Veterinärmediziner Klaus Fischl.

Dem erfahrenen Arzt fiel sofort auf, dass die Füße des Tieres massiv angeschwollen waren. Ein Röntgenbild brachte daraufhin noch ganz anderes zutage: Der Uhu litt an einem Schien- sowie Wadenbeinbruch und hatte außerdem ein Projektil beim Sprunggelenk stecken. Die angeschwollenen Füße und Einschnürungen deuten außerdem darauf hin, dass der geschützte Vogel möglicherweise in eine Schlingfalle geraten ist. Offenbar war versucht worden, die Eule auf diese Weise einzufangen. Mittlerweile wurde Anzeige wegen Tierquälerei erstattet.

Der Uhu befindet sich nun im Naturpark Saufuß in Minihof Liebau, wo er gesund gepflegt wird. „Es geht ihm jeden Tag etwas besser“, berichtet Betreiber Rudi Pilz.

Christoph Miehl und Christian Schulter, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 15°
bedeckt
8° / 19°
heiter
13° / 16°
stark bewölkt
13° / 15°
leichter Regen
10° / 17°
wolkig