30.09.2020 14:26 |

Zeit zu schade

Herzogin Meghan: „Kümmere mich nicht um Kritik“

Herzogin Meghan hat sich in einem virtuellen Interview aus ihrem Haus in Santa Barbara zu Wort gemeldet. In dem Gespräch, das für den „Most Powerful Women“-Gipfel aufgezeichnet wurde, sprach die 39-jährige Ehefrau von Prinz Harry nicht nur über ihr Bild in den Medien, sondern auch, wie sie mit Kritik um ihre Person umgeht. 

Wenige Tage, nachdem Herzogin Meghan vor Gericht im Kampf gegen ein britisches Boulevardmedium gescheitert war, erklärte die 39-Jährige nun im Interview, das öffentliche Urteil über ihre Person sei ihr im Grunde egal. „Ich kümmere mich nicht um Schmeichelei oder Kritik“, so die Ehefrau von Prinz Harry. Sie wolle lieber ihre Zeit in die Beziehung mit ihrem Ehemann und in die Erziehung des gemeinsamen Söhnchens Archie Harrison investieren.

Aber auch wenn sie sich nicht über öffentliche Kritik ärgern will, falle ihr das manches Mal nicht leicht. Es habe „Zeiten, in denen Geschichten außer Kontrolle geraten sind“, gegeben. Das sei auf „Fehlinformationen“ zurückzuführen, weil man ihr oft die Worte im Mund umgedreht habe, was sie als unfair empfinde, so die Herzogin weiter. 

„Wenn man mir zuhört, dann ist es nicht kontrovers“
„Wenn man auf die Sachen zurückblickt, die ich gesagt habe, dann ist das, was am Ende aufrührerisch ist, die Interpretation der Leute davon. Aber wenn man sich das anhört, was ich tatsächlich sage, dann ist es nicht kontrovers“, stellte sie klar. „Und manches davon ist einfach eine Reaktion auf Dinge, die nicht passiert sind. Ich denke, du musst Humor diesbezüglich haben, obwohl es sehr gefährlich sein kann, etwas falsch zu interpretieren, das nicht einmal existiert hat.“

Auch aus diesem persönlichen Grund fordert die ehemalige „Suits“-Darstellerin einen authentischen Journalismus. „Wir brauchen verlässliche Medien und Nachrichtenquellen, die uns die Wahrheit erzählen“, wünschte sie sich. „Wenn du weißt, dass etwas falsch läuft, dann berichte es und sprich darüber.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol