11.09.2020 06:01 |

Mit Heli über Berge

Kärnten als Hauptdarsteller auf 3sat

Kärnten ist ein einzigartiges Filmland, auch für Regisseur Gernot Stadler: Der Klagenfurter drehte für 3sat mit „Kärntens schönste Adelssitze“ und „Vom Zauber der Kärntner Berge“ zwei Filme, die am 2. November erstmals ausgestrahlt werden. Bei den Dreharbeiten hob sogar ein Hubschrauber von Thomas Morgenstern ab.

Seine ersten Filme hatte Gernot Stadler schon als Kind gedreht, später besuchte er die New Yorker Filmakademie. Nach langer Tätigkeit für den ORF, gründete er 2005 seine eigene Filmfirma. Seine fünfteilige Serie „Auf den Schienen des Doppeladlers“ wurde allein im deutschsprachigen Raum von 15 Millionen Zusehern gesehen. „Kärntens schönste Adelssitze“ ist die Fortsetzung davon. Stadler drehte auf vielen Schlössern rund um Klagenfurt, porträtierte Frauenstein, Hochosterwitz, Damtschach oder Rosegg.

Zugleich bereitet der 53-Jährige für ORF/3sat den „Zauber der Kärntner Berge“ vor. In den vergangenen Tagen kreiste Gernot Stadler dafür sogar mit einem Hubschrauber von Thomas Morgenstern über Kärnten. Der Helikopter flog vom Großglockner über die Karawanken bis zu den Nockbergen und der Region Weißensee. „Bei den Wasserfällen im Maltatal setzten wir auch Drohnen ein“, erzählt Stadler. „Es entstanden faszinierende Bilder von einzigartigen Landschaften, historischen Bauwerken, Kultur und wunderbaren Menschen. Die Carinthia Film Commission hat übrigens den Werbewert errechnet, er liegt bei rund 20.000 Euro pro Minute.“

Am 2. November werden beide Filme ab 20.15 bzw. 21.05 Uhr auf 3sat ausgestrahlt. Danach dreht Stadler in Italien „Mit Volldampf durch die Toskana“.

Christian Tragner

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.