10.09.2020 13:14 |

„Auflagen unzumutbar!“

Kolomonimarkt im Lavanttal muss abgesagt werden

Der Kolomonimarkt, eines der am besten besuchten Feste auf dem Marktgelände in Kleinedling, muss endgültig abgesagt werden. Der Markt, der traditionell Mitte Oktober stattfindet, lockt für gewöhnlich mehr als 10.000 Besucher an.

Zitat Icon

Wir haben versucht, den Traditionsmarkt zu retten, aber unter den gegeben Umständen wäre eine Durchführung für uns einfach nicht zu verantworten.

Bürgermeister Hannes Primus

Die Entscheidung sei im Gespräch mit Bezirkshauptmann Georg Fejan und Stadtwerke-Geschäftsführer Christian Schimik getroffen worden. Und das, obwohl die Covid-Lockerungsverordnung größere Events grundsätzlich ermöglichen würde. Laut Fejan wären aber allein die Nachverfolgbarkeit der Kontakte bei über 10.000 Besuchern sowie die Abstandsregeln nicht machbar. Primus: „Wir wollen kein Risiko eingehen.“

Auch das für Anfang Oktober geplante Kesselgulasch-Wettkochen müsse leider abgesagt werden.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.