10.09.2020 09:00 |

169 Mio. € für 2021

Neues Konjunkturpaket macht 800 Mio. € fast voll

Im Anschluss an die Herbstklausur verkündete die Tiroler Landesregierung auf der Kronburg (Zams) am Mittwoch ein Konjunkturpaket von 169 Millionen Euro für 2021. In Summe steuert man auf stolze 800 Millionen Euro an Corona-Hilfsgeldern zu. Die aktuelle Covid-Situation bereitet Sorgen, vor allem das drohende Gelblicht für Innsbruck.

Den freien Gedanken in der Herbstklausur folgte erneut ein satter Betrag freier Gelder. „Im Rahmen der Konjunkturoffensive 2021 stellt das Land Tirol für 110 Projekte 169 Millionen Euro zur Verfügung“, verkündete LH Günther Platter, flankiert von LHStv. Ingrid Felipe, am Mittwoch auf der Kronburg im Anschluss an die Regierungsklausur. Nach dem „Erste-Hilfe-Paket“ (400 Mio. €) und dem Konjunkturpaket 2020 (230 Mio. €) also die dritte fette Tranche. Den Gemeinden werde man im nächsten Jahr mit 80 Millionen Euro unter die Arme greifen.

Gewaltige Investitionen 
In den Zukunftsoptimismus mischte sich allerdings auch Sorge. „Die Corona-Situation in Tirol verschlechtert sich“, mahnte Platter die freiwillige Umsetzung der Maßnahmen ein, „Innsbruck wird wahrscheinlich bald auf Gelb geschaltet.“ Grünes Licht hingegen gibt‘s für gewaltige Investitionen im Infrastrukturbereich in den nächsten fünf Jahren. Gemeinsam mit der Tiwag werden rund zwei Milliarden Euro in die Hand genommen. Unter anderem seien neue Impulse für die Stubaitalbahn und die Zillertalbahn geplant. Laut LHStv. Ingrid Felipe (Grüne) werde man auch Studien für neue Bahnstrecken auf Schiene bringen. Mit der Stärkung des Naturschutzes und dem Ausbau des Radwegenetzes versuchte Felipe, die Handschrift der Grünen zu transportieren.

Schulden kein Problem
Fast 800 Millionen Euro für Covid-Pakete, wer soll das bezahlen? Platter: „Wir werden natürlich Schulden aufnehmen müssen. Allerdings sei das Land Tirol auf Grund der bisherigen Budgetdisziplin finanziell sehr gut aufgestellt.“ Man werde nach der Krise besser dastehen als so manches andere Bundesland davor. Bereits 2024 sei das nächste Budget mit Nulldefizit geplant.

Hubert Daum
Hubert Daum
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
14° / 26°
heiter
11° / 26°
heiter
11° / 23°
heiter
11° / 27°
heiter
11° / 25°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.