01.09.2020 13:09 |

„Gefährlich erwärmt“

Tankwagen drohte in Wien zu explodieren

Explosionsgefahr hat am Dienstag auf der Erdberger Lände in Wien geherrscht und einen Großeinsatz der Feuerwehr notwendig gemacht. Der Inhalt eines Tankwagens hatte sich „gefährlich erwärmt“. Alarmstufe 2 wurde ausgelöst, der Tankwagen mit Wasserwerfern gekühlt.

Kurz nach 11 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert und zum Einsatzort bei der Firma Henkel bei der Erdberger Lände gerufen. Der Lenker eines Lkw, der einen Stoff für die Waschmittelproduktion mit sich führte, hatte bemerkt, dass sich die Ladung im Inneren gefährlich erhitzt hatte. Der Stoff wird normalerweise im warmen Zustand von rund 50 Grad transportiert, hatte sich jedoch bereits auf mehr als 100 Grad erwärmt.

„Eine Explosionsgefahr konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden“, sagte Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf. 25 Fahrzeuge der Feuerwehr mit knapp 100 Einsatzkräften rückten daraufhin zum Einsatzort im Innenhof der Firma aus. Es galt, den Tankwagen so schnell wie möglich abzukühlen, damit die Explosionsgefahr gebannt werden kann. Mehrere Wasserwerfer wurden dafür eingesetzt. Gegen 13 Uhr sei die „Lage unter Kontrolle“ gewesen, so der Sprecher. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.