29.07.2020 13:52 |

Keine Unfälle

Kanaldeckel in Tunnel brach: Aufgeschlitzte Reifen

Gefährliche Situation in der Unterflurtrasse St. Andrä auf der Tauernautobahn bei Treffen am Ossiacher See: Nachdem ein Kanaldeckel gebrochen war, konnten acht Autolenker nicht mehr ausweichen. Ihre Reifen wurden aufgeschlitzt - es gab aber keine Unfälle.

Mitarbeiter des Tunnelmanagements der Asfinag beobachteten den Vorfall auf ihren Monitoren. Sie schalteten die Ampel auf Rot. Die Unterflurtrasse war eineinhalb Stunden lang gesperrt. Um weitere Zwischenfälle zu vermeiden, wurden danach die restlichen Kanaldeckel in der Unterflurtrasse kontrolliert.

Zum Glück gab es keine Unfälle. Alle Autolenker deren Reifen beschädigt worden waren, reagierten schnell. Ihnen gelang es, ohne zu schleudern den Tunnel zu verlassen und ihre Fahrzeuge auf den Pannenstreifen zu lenken. Mehrere Autos mussten abgeschleppt werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol