27.07.2020 06:30 |

Virus in Kanada

Mehrheit der Neuinfektionen bei jungen Erwachsenen

Kanadas Gesundheitsbehörden haben junge Erwachsene explizit vor der Annahme gewarnt, dass die Coronavirus-Pandemie sie nicht betreffe. Die Mehrheit der Neuinfektionen sei zuletzt bei Menschen zwischen 20 und 39 Jahren aufgetreten, teilte am Sonntag Behördenchefin Theresa Tam mit. „Junge Menschen sind nicht unverwundbar.“

In der vergangenen Woche seien mehr als 60 Prozent der Neuinfektionen bei Menschen unter 39 Jahren aufgetreten, erklärte Tam. Von ihnen habe etwa ein Drittel ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen.

Bisher 8900 Covid-19-Tote in Kanada
In Kanada steckten sich offiziellen Angaben zufolge bisher mehr als 113.000 Menschen mit dem neuartigen Erreger SARS-CoV-2 an, 8900 von ihnen starben. Zuletzt wurden täglich knapp 500 Neuinfektionen gemeldet.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).