19.07.2020 07:00 |

Musikalisches Lob:

Pater und Youtuber Sandesh besingt Kärnten

„Da Herrgott håt glåcht, wie er's Landle hat gmåcht“, heißt es in einem Kärntnerlied. Und auch der erfahrene Youtuber und Franziskanerpater Sandesh Manuel lacht über das ganze Gesicht, wenn er in seinem neuesten Video unser Land besingt. Seit vergangenem Freitag im Netz, hat es bereits mehrere Tausend Zuseher.

Der Inder hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seinen Videos Freude und Frieden zu teilen. Er ist in Wien „stationiert“, war aber im Vorjahr zu Besuch in Kärnten. Weil er so angetan war, kam er wieder und drehte ein Video. Produzent war Gerald Tiefling, die Lied-Neufassung kam von Franz Guzelnig; die Film- und Videoklubs Villach und Spittal machten mit.

Der Villacher Chef Ernst Thurner: „Die Dreharbeiten waren aufwändig; viele Plätze, viele Einstellungen, 100 Schnitte.“ Ob in Kutte am Wasser, in Minimundus, im Mölltal – der fröhliche Inder war buchstäblich überall.

„Mit meinen Videos will ich die christliche Botschaft verbreiten!“, sagt er. Und seine coole Methode wirkt. Aus aller Welt gibt’s für ihn Fanpost und für Kärnten Komplimente. Danke für diese tolle Werbung!

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.