04.07.2020 19:06 |

Familie aus Österreich

Positiver Covid-19-Test nach Urlaub in Jesolo

Eine österreichische Urlauberin, die einen Urlaub in Jesolo verbracht hat, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Frau hatte mit ihrem Mann und ihrem zwölfjährigen Sohn vom 26. bis zum 30. Juni einen fünftägigen Urlaub in Italien verbracht.

Bei der Rückkehr vom Italien-Urlaub wurde die Frau positiv auf das Coronavirus getestet, berichtete der Präsident des Hotelierverbands von Jesolo AJA, Alberto Maschio, der APA. Über die Herkunft der Urlauberin in Österreich gab es keine Informationen. Noch unklar ist, wo sich die Frau infiziert haben könnte. Nicht ausgeschlossen wird, dass die symptomfreie Österreicherin bereits infiziert war, bevor sie nach Italien gereist ist.

Nachdem die Urlauberin nach der Rückkehr in die Heimat positiv getestet wurde, wurde das Hotel in Jesolo, in dem sie sich aufgehalten hatte, benachrichtigt. Kontrollen seien im Hotel durchgeführt worden, aber nichts Negatives sei aufgefallen, sagte Maschio. Kein Hotelmitarbeiter wurde positiv getestet.

„Wir wissen, dass das Coronavirus nicht verschwunden ist“
„Unsere Hoteliers halten sich strikt an die Protokolle. Die Tatsache, dass eine Urlauberin positiv getestet wurde, ist für uns nichts Außerordentliches. Wir wissen alle, dass das Coronavirus nicht verschwunden ist“, sagte Maschio.

Zitat Icon

Die Tatsache, dass eine Urlauberin positiv getestet wurde, ist für uns nichts Außerordentliches.

Alberto Maschio, Präsident des Hotelierverbands von Jesolo

Seit der Aufhebung der Reisebeschränkungen Mitte Juni sind wieder österreichische Touristen nach Jesolo zurückgekehrt. „Wir kehren langsam zur Normalität zurück. Natürlich liegt die Zahl der Gäste deutlich unter dem Niveau des vergangenen Jahres, aber zum Glück sind wieder österreichische und deutsche Urlauber auf unseren Stränden zu sehen“, so Maschio.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.