Fr, 20. Juli 2018

In Lecce versteckt

26.08.2010 17:27

Geflüchteter Italo-Gangster nach zwei Jahren geschnappt

Fünf Einbrüche soll ein Italiener 2007 in Tirol verübt haben. Ein Jahr später drohte ihm der Prozess. Er flüchtete in seine Heimat. Doch nun wurde er gefasst. In einem stillgelegten Feriendorf in Lecce (Italien) wohnte der 45-Jährige seit seiner Flucht 2008.

Vor einigen Wochen fiel der Polizei auf, dass in der Anlage ständig Licht brannte, oft bis spät in die Nacht hinein. Eine Observation und eine Personenüberprüfung ergaben, dass das Landesgericht Innsbruck einen europäischen Haftbefehl gegen den dort wohnenden Mann beantragt hatte.

Die Handschellen klickten am Mittwoch. Er wird nun ausgeliefert, ihm droht nun der Prozess.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.