Test war zum Grausen:

Sonderkommission „Döner“ geht in Linz auf Streife

Oberösterreich
27.05.2020 13:00

Nachdem ein Test der Arbeiterkammer in der Vorwoche nur wenigen Kebabständen in Linz ein gutes Zeugnis ausstellte, geht nun in der Landeshauptstadt die Soko „Döner“ auf Streife und kostet sich durch. Wenn´s nicht schmeckt, dann droht Döner-Buden die Schließung!

Nur drei Döner waren in Ordnung, bei fünf war das Essen für den menschlichen Verzehr ungeeignet - daher hat FP-Gesundheitsstadtrat Michael Raml nun die Lebensmittelpolizei mit einer Sonderprüfung beauftragt. „Insbesondere die beanstandeten Kebabstände werden genau unter die Lupe genommen, aber auch die anderen nach europaweit geltenden Qualitätskriterien überprüft“, so Raml.

Konsequenzen drohen
Die Soko „Döner“ wird dabei neben der Qualität der Lebensmittel vor allem auch die hygienischen Bedingungen im Zubereitungsbereich kontrollieren. „Werden Mängel festgestellt, folgen die notwendigen Konsequenzen - bis hin zur Schließung eines Gastrobetriebs“, so der Gesundheitsstadtrat.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele