20.05.2020 14:19 |

„Krone“ klärt auf

Unsicherheit beim Wirt: Was geht und was nicht?

Wirtevertreter stellen klar: Thekendienst mit Abstand erlaubt. Masken-Pflicht nur noch beim Kommen, nicht beim Gehen

Kaum haben die Gastronomen in Kärnten einige Tage geöffnet, herrscht Unsicherheit. Was geht und was geht nicht? Die Wirtschaftskammer stellt klar:

  • Konsumation an der Theke ist erlaubt, solange der Ein-Meter-Mindestabstand eingehalten wird.
  • Der Mindestabstand gilt von Person zu Person, nicht von Tisch zu Tisch.
  • Das Vorhandensein von Tischen und Sitzplätzen im Lokal ist keine Voraussetzung zur Öffnung.
  • Ein Mund-Nasen-Schutz muss von Gästen beim Betreten des Lokals getragen werden. Beim Verabreichungsplatz, beim Verlassen oder auf dem Weg zur Toilette darf er fehlen.
  • Im Gastgarten herrscht keine MNS-Pflicht.
Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol