30.04.2020 09:47 |

Zwei Euro für Paket

Lavanttalerin fiel auf Online-Abzocke rein

Schwindlige SMS und E-Mails über vermeintliche Paketzustellungen geistern aktuell durch Kärnten. Vor einigen Tagen fiel auch eine Wolfsbergerin (45) auf eine Nachricht rein und wurde von den Online-Betrügern um ihr Geld gebracht.

Mit einer SMS auf ihr Telefon begann die Geschichte: Die Lavanttalerin sollte einem Link folgen und zwei Euro für die Lieferung zahlen. Zu diesem Zweck gab sie auf der Seite zu der der Link führte ihre Daten bekannt. Erst nach einigen Tagen merkte die Frau, dass neben den zwei Euro auch 69,95 Euro abgebucht wurden. Ein Paket kam freilich nie an.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)