Corononavirus in OÖ:

„Ich bin froh, in dieser Zeit Sinnvolles zu tun“

Der Samariterbund OÖ beschäftigt derzeit 262 Zivildiener. Philipp Koller ist einer davon. Er meldete sich freiwillig, denn sein Foodtruck - eine rollende Imbissstation für vegane Speisen - durfte heuer noch nicht starten. Nun ist er Hygiene-Beauftragter, betreut Kollegen, die von Covid-19-Einsätzen in die Dienststelle zurückkehren.

„Eigentlich fahre ich ab April mit meinem Foodtruck durch Oberösterreich“, meint Philipp Koller (25). Er verkauft dann vegane Speisen. Doch die Corona-Maßnahmen für die Gastronomie machten dem Linzer Jungunternehmer einen Strich durch die Rechnung. „Der Einkommensverlust wäre nicht gut ausgegangen“, sagt er. „Darum meldete ich mich beim Samariterbund zurück“, sagt er.

Für Samariterbund im Einsatz
Er hatte einst hier Zivildienst gemacht, jetzt trägt er wieder Uniform: „Ich bin Hygiene-Beauftragter und unterstütze die Kollegen, die von Covid-Einsätzen zurück kommen.“ Er achtet auf richtiges Ablegen der Schutzanzüge, leitet die Desinfektion des Wagens ein. Der Samariterbund führt in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Corona-Testungen und Infektionstransporte durch.

Foodtruck erst wieder Sommer
Koller lenkt zudem das Rettungsauto bei notwendigen Krankentransporten: „Dialysepatienten haben keine Wahl, sie müssen ins Spital“, schildert er. Bis Ende Mai ist er noch verpflichtet: „Ich bin froh, Sinnvolles zu tun.“ Ideen für den Saisonstart seines Foodtrucks, übrigens ein umgebauter Paketwagen, gibt es auch schon. „Ich will nicht nur Speisen, auch Gewürzmischungen und selbst gemachte Apfelchips anbieten“, so Koller.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol