23.04.2020 12:59 |

Aus sicherer Distanz

So amüsant toben sich Stuntmen in Quarantäne aus

Die weltweiten Ausgangsbeschränkungen durch die Coronavirus-Epidemie lassen in manchen Menschen offenbar viel Kreativität zum Vorschein kommen. Eine Gruppe von Stuntmen ließ es sich nicht nehmen, sich zu verprügeln - aus sicherer Distanz in einem Video.

Das Video wurde von Studenten einer französischen Schule für Stuntmen produziert. Sie teilen darin Schläge in Richtung der Kamera aus, die dann scheinbar einen anderen Kollegen treffen. Als Waffe wird alles Mögliche verwendet - beispielsweise eine Banane, eine Pfanne und sogar ein Kleinkind.

Video wird zum Hit in sozialen Netzwerken
„Stuntmänner und -frauen zeigen ihre Kampfkünste in einem epischen Kampf“, wird der Clip von Campus Univers Cascades kommentiert. Kein Wunder, dass das witzige Video ein Hit in sozialen Medien wurde - allein auf YouTube hatte es am Donnerstag bereits fast 300.000 Aufrufe.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol