12.04.2020 08:02 |

Umfrage zeigt:

Jeder zweite Deutsche ist für Maskenpflicht

Auch die Mehrheit der Deutschen hätte kein Problem damit, eine Maske verpflichtend tragen zu müssen, um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus einzudämmen. Laut einer Umfrage ist jeder Dritte dafür, dass man zumindest in Supermärkten Mund und Nase bedecken sollte, wie das in Österreich bereits angeordnet wurde. Weiteren 21 Prozent ginge das nicht weit genug - sie wollen, dass generell in der Öffentlichkeit Schutzmasken getragen werden müssen.

In Deutschland gibt es noch keine bundesweiten Pläne, was eine Maskenpflicht betrifft. Nur in der vom Erreger stark betroffenen thüringischen Stadt Jena muss man beim Einkaufen Mund und Nase bedecken. Auch hier reichen - wie in Österreich - selbst genähte Masken, Tücher oder Schals aus, um einen Supermarkt betreten zu dürfen. Auch in Öffis Taxis sowie Arbeitsstätten sind sie Pflicht, wenn mehr als eine Person in einem Raum arbeitet.

Nur 37 Prozent ist laut der Umfrage, die das Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur durchgeführt hat, gegen eine Schutzmaskenpflicht. Neun Prozent machten demnach keine Angaben.

Ende März wurde die Maskenpflicht in Österreich beim Einkaufen angeordnet, kurz darauf wurde sie auch auf öffentliche Verkehrsmittel ausgeweitet. Durch die Bedeckung von Mund und Nase soll man andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen können - nicht jedoch sich selbst.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.