10.04.2020 06:00 |

Corona-Nothilfe

Eine Unterstützung für die Engel des Alltags

Essen, Miete, Strom: Immer mehr Österreicher brauchen jetzt in der Krise Hilfe, um ihr Leben meistern zu können. „Krone“ und Caritas haben deshalb die Corona-Nothilfe ins Leben gerufen. Eine Unterstützung, die nur dank der Spenden von Leserinnen und Lesern sowie vieler Firmen möglich ist.

Frau A. ist alleinerziehend, arbeitet als Putzfrau. Sie ist einer jener Menschen, die auch in der Corona-Krise jeden Tag das Haus verlassen müssen - einer dieser kaum wahrgenommenen Alltagsengel. Mit dem Lohn kommt die Familie kaum über die Runden. Nun quält Frau A. auch die Sorge um den Job. Denn dann ist alles aus, dann steht die Familie vor kalten Heizkörpern und einem leeren Kühlschrank.

Und wie Frau A. geht es derzeit vielen Menschen! Frau A. erhielt in einer der 36 österreichweiten Caritas-Sozialberatungsstellen Hilfe. Doch Angebote wie diese sind nur mit Unterstützung möglich. So liegt der heutigen Ausgabe Ihrer „Krone“ auch ein Erlagschein bei: Bitte, wenn Sie die Möglichkeit haben, helfen auch Sie!

Menschen, die schon vor der Krise in Not waren, trifft die derzeitige Situation besonders hart. Daher dürfen wir Sie, sofern es Ihnen möglich ist, um Spenden ersuchen. „Krone“ und Caritas sagen ein herzliches Dankeschön für jede Unterstützung!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.