26.07.2010 15:50 |

Änderungen nötig

Nach Tumulten bei Wirtefest: Telfs zieht Konsequenzen

Das Telfer Wirtefest wird wohl noch länger für Gesprächsstoff sorgen - dafür waren die Ausschreitungen zu heftig. Bereits am Sonntag begannen die Überlegungen, um Derartiges in Zukunft zu vermeiden. Eine Zukunft soll es dennoch für das Fest geben: "Sonst werden die Anständigen bestraft", sagt Bürgermeister Christian Härting.

Mehr als 20 Anzeigen - und dabei sind viele der Polizei einfach davongelaufen: Das Telfer Wirtfest war am Samstag völlig aus dem Ruder gelaufen. Exekutive und Sicherheitskräfte waren auf verlorenem Posten.

Die Rettung berichtet von unzähligen Verletzten, die sich aber nicht behandeln lassen wollten - damit die Polizei aus dem Spiel bleibt. Bei Körperverletzung muss das Krankenhaus ja Meldung erstatten. Die Polizei rechnet in den kommenden Tagen noch mit weiteren Anzeigen. Das war auch in den vergangenen Jahren so.

Konsequenzen von strengeren Auflagen bis zur Absage
Das Telfer Wirtefest war immer schon eine Veranstaltung, bei der es rundging. Aber noch nie so wie am Samstag. Und deswegen denkt man in Telfs auch schon intensiv über Konsequenzen nach. "Es wird viele Gespräche unter allen Beteiligten geben", erklärte Bürgermeister Christian Härting, der auch schon einige der Möglichkeiten aufzählt: Eine "schwarze Liste" mit amtsbekannten Unruhestiftern, denen der Zutritt verweigert wird. "Aber das wird schwierig", weiß Härting. Mehr Personal und eine frühere Sperrstunde (von 4 Uhr auf 2 Uhr etwa) sind ebenso Optionen wie ein Verbot von harten Getränken. "Aber da jammern wieder die Wirte", weiß Härting. Eine Absage steht auch im Raum - das will der Bürgermeister jedoch eher verhindern: "Da würden wir nur die vielen Anständigen bestrafen."

Allerdings: Bevor es wieder zu Randalen kommt, würde auch er das Fest streichen. "Immerhin kostet das die Marktgemeinde 5.000 Euro bis 10.000 Euro – und wenn wir dann diesen negativen Beigeschmack haben, lassen wir es lieber bleiben."

von Stefan Ruef, Tiroler Krone

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-4° / 3°
Schneefall
-5° / 0°
bedeckt
-4° / 0°
Schneefall
-4° / 1°
bedeckt
-9° / -1°
starker Schneefall