23.07.2010 18:23 |

6 Zähne verloren

22-Jährigem bei Zeltfest Kiefer gebrochen

Es ist erschreckend, aber wie Bier und Bratwurst gehören immer öfter Faustschläge und verletzte Polizisten zu einem Zeltfest dazu. Denn kurz nachdem der Anführer der "Zeltfest-Gang" beim Arnulfsfest in Moosburg verhaftet worden war, brach ein 16-Jähriger einem Klagenfurter den Kiefer und verletzte einen Beamten.

Kaum ein Kirchtag, Feuerwehrfest oder Zeltfest vergeht dieser Tage, wo es nicht zu schweren Körperverletzungen kommt. Besonders schlimm ging es beim Arnulfsfest am vergangenen Wochenende zu: Ein paar Festgäste waren aneinandergeraten, weil ein erst 16-jähriger Iraker die Mutter eines Klagenfurters (22) beleidigt hatte.  

"Es gab ein Handgemenge. Dabei verpasste der junge Asylwerber dem 22-Jährigen mit voller Wucht einen Faustschlag mitten ins Gesicht", schildert ein Ermittler. Stark blutend ging der junge Klagenfurter, er ist der Sohn eines Kommunalpolitikers, zu Boden.

Täter stürzt mit Polizisten über Sitzbank
Die Einsatzeinheit der Polizei konnte den 16-jährigen Burschen festnehmen. Doch der riss sich los und flüchtete. "Der Kollege lief ihm sofort hinterher und bekam ihn auch zu fassen. Als sich der Bursche inmitten der Gäste wehrte, stürzten beide über eine Sitzbank, wobei der Beamte verletzt wurde."

Mehrfacher Kieferbruch
Der Klagenfurter wurde ins Klinikum gebracht. Er hat einen mehrfachen Kieferbruch erlitten. "Sechs der insgesamt elf beschädigten Zähne konnten die Ärzte gar nicht mehr retten", so ein Ermittler.

von Hannes Wallner, "Kärntner Krone"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Jänner 2021
Wetter Symbol