26.02.2020 07:11 |

Über 50.000 € Schaden

Einbrecher kamen durch Dachluke und Wände

Gleich zwei Wände haben in der Nacht auf Montag Einbrecher in einem Einkaufszentrum in St. Veit in Kärnten durchbrochen. Sie waren zuvor über eine Dachluke eingestiegen. In einem Elektroshop und in einem Sportfachgeschäft machten die Unbekannten reiche Beute. Von den Tätern - vermutlich Profis - fehlt derzeit jede Spur.

„Wir gehen von drei Tätern aus, Details werden die Bilder aus der Überwachungskamera liefern“, so Chefinspektor Gerhard Krassnig vom Landeskriminalamt. Die Coups landeten die Einbrecher in der Nacht auf Montag - wir haben berichtet. Sie konnten dabei ungestört ans Werk gehen.

Durch eine Dachluke waren sie in das Sportgeschäft im Einkaufszentrum am Stadtrand von St. Veit eingestiegen. Dort erbeuteten sie hochwertige Multifunktionssportuhren, Bekleidungsstücke, Sportschuhe und aus der Kasse Wechselgeld.

Danach durchbrachen die Kriminellen die Gipskartonwand zum benachbarten Bekleidungsgeschäft. Auch die Rigipswand zum nächsten Shop, einem Elektrofachgeschäft, war für sie kein Hindernis. Sie ließen sie etwa 50 Handys mitgehen, aus dem Tresor stahlen sie Tausende Euro.

„Wir feiern heuer das 25-Jahr-Jubiläum, so etwas ist hier noch nie passiert“, so die geschockte Shoppingcenter-Chefin Irmgard Musch zur „Krone“. Der entstandene Sachschaden dürfte 50.000 Euro wohl übersteigen.

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.