16.01.2020 13:32 |

Baby-Countdown läuft

Hochschwangere Ashley Graham splitterfasernackt

In der Schwangerschaft hält Ashley Graham fast nichts mehr in den Kleidern. Jetzt hat die werdende Model-Mama zum Baby-Countdown erneut alle Hüllen fallen gelassen und zeigt sich auf Instagram mit XXL-Babykugel und splitterfasernackt.

Ihre Kurven machten sie berühmt und die zeigt Ashley Graham momentan ganz besonders gerne. Der Grund: Seit ihrer Schwangerschaft fühlt sich die Model-Beauty sichtlich noch wohler in ihrer Haut - und will das auch jedem zeigen.

Mit XXL-Babykugel und splitterfasernackt posierte die 32-Jährige daher jetzt auch für die Kamera, auf den Auslöser durfte ihr Ehemann Justin Ervin drücken. „Ich bin völlig aus dem Häuschen und kann es nicht erwarten, dich zu treffen, kleiner Mann!“, schrieb Graham, die Berichten zufolge kurz vor der Geburt stehen soll, zu dem heißen Schnappschuss.

Zitat Icon

Ich bin völlig aus dem Häuschen und kann es nicht erwarten dich zu treffen, kleiner Mann!

Ashley Graham

„Einfach unglaublich! Du strahlst wirklich“, „Was für ein wundervoller Babybauch“ oder „Da kann ich nur WOW sagen“, zeigten sich die Fans in den Kommentaren mehr als begeistert über das sexy Foto.

Erst Ende des letzten Jahres verriet die Plus-Size-Schönheit, dass sie es derzeit vorziehe, hüllenlos herumzulaufen. „Ich trage zurzeit nur Kleidung, wenn ich muss“, schrieb sie auf Instagram zu einem Schnappschuss, auf dem sie allerdings angezogen war. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.