10.01.2020 11:03 |

Eine Million Euro

Was Wendler und Laura zum Porno-Angebot sagen

Laura Müller sorgt mit ihren Nacktbildern im „Playboy“ für Furore, doch diese Aufmerksamkeit hat sie sich wohl nicht gewünscht. Kaum gingen die ersten Bilder online, flatterte der Freundin von Schlagerstar Michael Wendler eine Porno-Anfrage ins Haus.

Die Pornofirma xHamster wollte Laura Müller für eine Million Euro für eine ihrer Produktionen verpflichten: „Wir sehen großes Potenzial in ihr und würden sie gern für eine Produktion im Erotikbereich gewinnen. Wir bieten Laura eine Gage in Höhe von einer Million Euro für die Mitwirkung in einer High-End-Pornoproduktion.“ Entstehen sollte ein Filmchen mit einem internationalen Star, der die 19-Jährige weltberühmt machen könnte. 

"Niemals!"
Doch dazu wird es wohl nicht kommen. Müllers Lebensgefährte Michael Wendler hält wenig davon. Der Schlagerstar erklärte: „Natürlich wird Laura niemals Pornos drehen.“ Das „Playboy“-Nackedei selbst erteilte dem Schmuddelangebot ebenfalls eine Absage. Ihre Agentin schrieb den Porno-Machern: „Leider ist ihre Anfrage nicht das, was man sich vorstellt für Laura.“

Angebote dürfte die junge Schönheit auch ohne ein Skandalfilmchen bekommen. Im Augenblick steht ihr der Sinn aber nicht nach Arbeit. Gemeinsam mit ihrem Liebsten ging es jetzt erst einmal in den Urlaub nach Panama.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.