29.12.2019 16:27 |

Bestürzung in den USA

Machetenattacke zu Chanukka: „Heimischer Terror“

Nach dem bestürzenden Machetenangriff auf eine Chanukka-Feier im US-Bundesstaat New York gehen die Behörden von einem Terrorakt aus. Gouverneur Andrew Cuomo nannte den Angriff, bei dem am Samstagabend mehrere Menschen teils schwer verletzt wurden, „innerstaatlichen Terrorismus“. „Lasst es uns als das bezeichnen, was es ist - diese Menschen sind heimische Terroristen“, sagte er in Hinblick auf den Angreifer und einige andere antisemitische Übergriffe in den vergangenen Wochen. „Hier trifft Intoleranz auf Illegalität.“

Bei dem Messerangriff auf eine Feier zum jüdischen Lichterfest im Haus eines Rabbiners waren in der Nacht auf Sonntag in dem Ort Monsey etwa eine Autostunde nördlich der Metropole New York mindestens fünf Menschen verletzt worden. Der Angreifer flüchtete, konnte aber kurz darauf von der Polizei gefasst werden. Nähere Informationen zu seiner Identität oder einem Motiv gaben die Ermittlungsbehörden noch nicht bekannt.

„Machete von der Länge eines Besenstiels“
Zeugen berichteten von dramatischen Szenen in dem Haus, in dem sich Dutzende Gläubige zu der Feier versammelt hatten. Der Augenzeuge Aron Kohn beschrieb die Tatwaffe als „eine Machete von der Länge eines Besenstiels“. „Ich habe um mein Leben gebetet“, sagte der 65-Jährige. Fünf Gläubige seien mit Stichverletzungen ins Spital eingeliefert worden, teilte die Organisation Orthodox Jewish Public Affairs Council (OJPAC) auf Twitter mit. Der Zustand von zwei der Verletzten sei kritisch.

Mehrere antisemitische Chanukka-Angriffe in New York
In New York City waren erst kürzlich die Sicherheitsvorkehrungen verschärft worden, nachdem es dort rund ein halbes Dutzend antisemitisch motivierter Angriffe während der Chanukka-Feierlichkeiten gegeben hatte. Mit dem mehrtägigen Lichterfest gedenken Juden jedes Jahr der Neuweihe des Tempels in Jerusalem im Jahre 165 vor der christlichen Zeitrechnung.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.