HTL Traun:

Mit Wasserflaschen aus Glas Plastik vermeiden

Zu Schulbeginn bekam jeder Schüler eine Wasserflasche aus Glas – als ganz praxisorientierter Ansatz zur Müllvermeidung, um den stetig wachsenden Berg an Plastikflaschen zu reduzieren. Die HTL Traun möchte als landesweit erste Bundesschule das Umweltzeichen, ein Gütesiegel für Umwelt und Qualität, bekommen.

„Unsere Schule engagiert sich momentan für den Erhalt des Umweltzeichens und hat dafür schon mehrere Ideen entwickelt. Es ist ein Projekt, das Schülern und Lehrern gleichermaßen am Herzen liegt“, sagt Katharina Hölzl, Lehrerin an der HTL Traun. Als erster Schritt wurden die Wasserflaschen aus Glas verteilt. Und zwar nicht nur wegen des Plastiks, sondern auch, weil dadurch der Konsum von zuckerhaltigen Getränken verringert wird.

Klimabeauftrage
Zusätzlich wurde in jeder Klasse ein Klimabeauftragter ernannt, der in den Zimmern unnötige Beleuchtungen ausschaltet, nach Unterrichtsende die Fenster schließt und die Computer herunterfährt. Außerdem soll eine Begrünung der Klassenräume für ein angenehmeres Raumklima sorgen. Es gibt bereits Kräuter- und Gemüsebeete.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.