19.11.2019 09:59 |

Wegen Diskriminierung

Oscar-Preisträgerin Mo‘Nique verklagt Netflix

Oscar-Preisträgerin Mo‘Nique („Precious - Das Leben ist kostbar“) hat Netflix wegen Diskriminierung verklagt. Für eine Comedy-Spezialsendung habe der Streaming-Dienst ihr vergangenes Jahr 500.000 Dollar (454.000 Euro) geboten und damit deutlich weniger als bei weißen und männlichen Kollegen üblich, legte die afroamerikanische Schauspielerin in ihrer Klage vor einem Gericht in Los Angeles dar.

Sie sei also diskriminiert worden, weil sie schwarz und eine Frau sei. „Ich stand vor der Wahl“, schrieb die Schauspielerin, Komikerin und Sängerin auf Instagram. „Ich konnte akzeptieren, was ich als Diskriminierung bei der Bezahlung empfand, oder ich konnte aufstehen für die, die vor mir kamen, und die, die nach mir kommen werden.“ Sie habe sich für letzteres entschieden.

Der Streaming-Dienst wies Mo‘Niques Vorwürfe zurück. Netflix sorge sich sehr „um Inklusion, Fairness und Diversität“ und nehme „jeden Diskriminierungsvorwurf sehr ernst“, sagte ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur AFP. „Wir glauben, dass unser Anfangsangebot an Mo‘Nique fair war - und darum werden wir gegen diese Klage kämpfen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.