19.11.2019 12:30 |

Nach Großbrand

Flachgauerin: „Suche neuen Platz für meine Tiere“

Michaela Pichler (57) ist verzweifelt. Die Flachgauerin braucht dringend eine neue Unterkunft für sich und ihre Tiere: fünf Hunde und acht Pferde. Nach dem Großbrand eines Stalles in Seekirchen müssen sie und ihre Vierbeiner ausziehen. Die „Krone“ hilft mit.

„Wir stehen jetzt bald auf der Straße und brauchen so schnell wie möglich ein neues Quartier“, erzählt Pichler der „Krone“. Die Naturheilkundlerin wohnte als Untermieterin in jenem Bauernhof, dessen Stall vergangenen Mittwoch Feuer fing.

Dramatische Momente 

Es war schlimm, wie die Flachgauerin erzählt: „Der Nachbar hat mich um 2 Uhr rausgeläutet.“ Zuerst brachte sie die fünf Hunde ins sichere Auto. Schwieriger war es bei den acht Pferden, die vor dem Feuer scheuten. Glücklicherweise schützte eine Löschwasser-Wand der Floriani-Jünger die Vierbeiner vor den Flammen, betont Pichler: „Ein großes Dankeschön an die Feuerwehr. Ich bin heilfroh, dass niemandem etwas passiert ist.“

Den Brand ausgelöst hat ein technischer Defekt bei einer Neonröhre. Durch einen Funken wurde Heu angezündet. Der Stall und ein Teil des Wohngebäudes brannten aus - der Schaden wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. 42 Schafe konnten ebenso gerettet werden.

Neues Zuhause benötigt

Da die Eigentümer - eine Bauernfamilie - selbst Platz benötigen, sucht Pichler nach einer Alternative: „Einen Hof oder einen größeren Stall mit Wohnmöglichkeit zur Untermiete“, wie sie sagt. Wer helfen kann, schreibt eine Mail an: praxistara@gmail.com

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.