15.11.2019 14:52 |

Probleme nach Start

Vibrationen an Bord: AUA-Jet nach Basel kehrte um

Ärger für die Passagiere des AUA-Frühfluges von Wien nach Basel: Kurz nach dem Start traten an der eingesetzten Embraer E195 technische Probleme auf. Die Piloten im Cockpit entschlossen sich aus Sicherheitsgründen zur Rückkehr nach Wien. Die rot-weiß-rote Traditionsfluglinie bedauert die Unannehmlichkeiten.

Boarding, Start und Steigflug des Kurses OS 471 verliefen zunächst planmäßig. Doch nach etwa 30 Minuten in der Luft bemerkten die zwei Piloten Vibrationen an einem der beiden Triebwerke des modernen Embraer E195.

Nach Abarbeiten der entsprechenden Checklisten und einer kurzen Besprechung entschied sich die Crew, nach Wien zurückzukehren, da keine Besserung der Situation eintrat. Für die Landung in Wien erbat die Besatzung daher Priorität. Das Aufsetzen selbst erfolgte problemlos.

„Sicherheit steht an erster Stelle“
AUA-Sprecherin Tanja Gruber bestätigte den Zwischenfall gegenüber der „Krone“: „Für Austrian Airlines steht Sicherheit selbstverständlich jederzeit an erster Stelle. Unsere Crews gehen daher keinerlei Risiko ein. Wir bitten unsere Fluggäste für die entstandenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.“

Experten der AUA-Technik – sie genießen weltweit einen ausgezeichneten Ruf – sollen nun die Ursache für die Vibrationen herausfinden. Bevor die Probleme nicht vollständig behoben sind, bleibt das Flugzeug am Boden.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.