12.11.2019 13:00 |

Kommt diese Woche

Frisches Gameplay aus „Pokémon Schwert & Schild“

Am Freitag erscheint „Pokémon Schwert & Schild“ für die Nintendo Switch. Und rechtzeitig vor der Veröffentlichung haben die Entwickler von Game Freak und Nintendo in Japan den finalen Gameplay-Trailer zum neuen Serienableger veröffentlicht. Darin sind nicht nur einige der neuen Monster aus der Region Galar zu sehen, sondern auch jede Menge Gameplay und natürlich spektakuläre „Pokémon“-Kämpfe.

„Pokémon Schwert & Schild“ ist im Gegensatz zu „Pokémon Let‘s Go“ aus dem Vorjahr kein Remake, sondern ein ganz neues RPG-Abenteuer mit echter 3D-Optik, spektakulären Arena-Kämpfen, frischen Rätseln und neuen Pokémon. Es wurde von Grund auf neu für die Switch entwickelt.

Langjährige Serienfans sind vor der Veröffentlichung skeptisch, beklagen etwa, dass man in dem neuen Teil zwar Hunderte, aber eben nicht - wie in früheren Ablegern - alle jemals erfundenen Taschenmonster fangen kann. Auch andere Gameplay-Änderungen - um Monster zu fangen, muss man nun einen Mindestlevel haben - spalten die Community.

Tatsächlich haben die Entwickler das Gameplay gegenüber früheren Teilen teilweise radikal verändert und unter anderem eine neue Superkraft namens „Dynamax“ eingeführt, die Pokémon für kurze Zeit zu Godzilla-Größe anwachsen lässt und ihnen mächtigere Attacken verleiht. Wie viel Anklang die Änderungen finden, wird sich am Freitag zeigen. Da erscheint „Pokémon Schwert & Schild“ exklusiv für die Nintendo Switch.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.