10.11.2019 16:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Kulanz bei Autoreisezug-Tickets
Per Autoreisezug wollte Gabriele R. aus Wien ins italienische Livorno fahren. Wegen einer unerwarteten Reparatur ihres Pkws konnte die Wienerin die für Mitte September geplante Reise jedoch nicht antreten. „Weil ich die Fahrkarten innerhalb von 15 Tagen vor dem ersten Gültigkeitstag storniert habe, fallen nun 50 Prozent Stornokosten an, obwohl ich neue Tickets buchen möchte“, ersuchte die Leserin um Unterstützung. Auf die Anfrage der Ombudsfrau haben die ÖBB rasch und besonders kundenfreundlich reagiert. Ausnahmsweise erhält Frau R. die Stornokosten in Form von Bahngutscheinen erstattet.

Rechnung verloren: Jacke zurückgenommen
Freude wollte Ingeborg P. ihrem Enkel bereiten, kaufte für ihn bei einer Modekette einen Parker. Weil dem jungen Mann das Kleidungsstück aber nicht gefiel, wollte die 76-jährige Wienerin die Jacke zurückgeben. „Doch das lehnte man ab, da ich leider die Rechnung verloren hatte und obwohl noch das Etikett auf dem Parker war und ich den Kauf durch den Bankbeleg nachweisen konnte“, war die Leserin enttäuscht. Bei H&M hat man auf unsere Bitte hin den Fall geprüft und eine kulante Lösung gefunden: Die Jacke wird zurückgenommen und Frau P. ihr Geld erstattet.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.