30.10.2019 18:17 |

Fahrer schwer verletzt

Rettungswagen prallt gegen Baum - Patient (83) tot

Auf der Fahrt mit dem Rettungswagen zu einem Krankenhaus ist ein 83-jähriger Mann am Mittwoch in Deutschland tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, erlitten zudem der 56-jährige Fahrer des Rettungswagens sowie seine 22-jährige Kollegin schwere Verletzungen. Beide wurden mit Rettungshubschraubern in umliegende Kliniken gebracht.

Der aus dem Bereich Hennef (Bundesland Nordrhein-Westfalen) kommende Rettungswagen war laut dem „Westfälischen Anzeiger“ auf dem Weg nach Waldbröl, als er auf der Bundesstraße 478 bei Nümbrecht auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte.

Der 83-jährige Patient starb noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).