29.10.2019 14:14 |

Royal-Insider:

„Kate versucht, Streit mit Meghan zu schlichten“

Mit Tränen in den Augen klagt Herzogin Meghan über ihren Seelenzustand und Prinz Harry gibt das Zerwürfnis mit seinem Bruder William offen zu. Es brauchte nur eine einzige TV-Doku, um das britische Königshaus ins Wanken zu bringen. Jetzt versucht Herzogin Kate zu retten, was noch zu retten ist. 

Wie ein langjähriger Beobachter und Royal-Experte britischen Medien gegenüber enthüllte, soll Herzogin Kate hinter den Kulissen versuchen, den Streit von Prinz Harry und Prinz William zu schlichten und Kontakt zu ihrer Schwägerin Meghan aufgenommen haben.

„Kate will Meghan helfen“
Phil Dampier sagte gegenüber der Zeitung „Express“, dass Kate entschlossen sei, die Schwierigkeiten, die die Prinzen Harry und William haben, zu beseitigen. Sie sei bereit, alles zu unternehmen, um das Band zwischen den Paaren wieder neu zu knüpfen.

Dampier erklärte: „Mit wurde hinter vorgehaltener Hand gesagt, dass Kate ihr Bestes gibt, um alle zusammenzubringen und Meghan zu helfen.“

Tränen-Interview
Schwägerin Herzogin Meghan hatte dem Königshaus in einer Mitte Oktober ausgestrahlten TV-Dokumentation mit Tränen in den Augen vorgeworfen, ihr nicht genug beizustehen. Sie und ihr Kind Archie seien der britischen Presse ausgeliefert gewesen. Niemand habe sie je gefragt, ob sie „okay sei“. Sie habe einfach nicht die „steife Lippe“ der Briten entwickeln können, so dass alles an ihr abpralle.

Auch Prinz Harry hatte sich im TV darüber beklagt, dass er und sein Bruder Prinz William sich im Augenblick „auf verschiedenen Pfaden“ befänden und „gute und schlechte Tage“ hätten.

„Kate hat Meghan telefonisch erreicht“
„Mir wurde gesagt, dass sie Meghan telefonisch erreicht und mit ihr gesprochen hat“, berichtet Dampier. „Kate hat großes Mitgefühl mit ihr und weiß, dass Meghan Probleme hat.“ 

Keiner wolle die Queen verärgern und so versuche Kate „im Privaten die Dinge zu richten“. 

Zitat Icon

„Kate hat großes Mitgefühl mit ihr und weiß, dass Meghan Probleme hat.“

Ein Insider über Kates Bemühen, mit Meghan in Kontakt zu treten

Erster gemeinsamer Auftritt
Mit großer Spannung wird nun der Remembrance Day am 11. November erwartet. An diesem Tag sollen sich William, Harry, Meghan und Kate zum ersten Mal seit der Ausstrahlung der TV-Doku „Harry & Meghan: An African Journey“ in Großbritannien wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigen.

Es wird erwartet, dass die Paare wie im Vorjahr gemeinsam mit der Königsfamilie den Gedenkgottesdienst für die Opfer des Ersten Weltkriegs besuchen. 

„Allgemeines Gefühl der Hoffnung“
Es heißt, die Queen wünsche eine Aussöhnung der Brüder und dass sie einen Weg finden, wieder zusammenzuarbeiten. „Es besteht ein allgemeines Gefühl der Hoffnung, dass dieser Tag die Dinge relativiert und den Familienmitgliedern Zeit gibt, darüber nachzudenken, was die wichtigen Dinge im Leben wirklich sind“, sagte eine Quelle britischen Medien.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol