29.10.2019 13:00 |

Hinweise erbeten

Suche nach vermisstem Niedernsiller geht weiter

Ein Pinzgauer gilt - wie berichtet - seit Samstag als abgängig. Er dürfte vermutlich zu einer Wanderung aufgebrochen sein. Die Bergrettung und die lokalen Einsatzkräfte wollen die Suche nach dem 41-Jährigen heute fortsetzen.

Seit vergangenem Samstag wird im Salzburger Pinzgau ein Wanderer vermisst. Der 41-Jährige aus dem Oberpinzgau dürfte zu einer Wanderung aufgebrochen sein, hat aber niemanden über seine geplante Route informiert. Die Bergrettung hat am Montag das Gebiet zwischen Enzingerboden und Stausee (Gemeinde Uttendorf) abgesucht, der Abgängige wurde aber nicht gefunden, berichtete die Bergrettung.

Auch eine Handypeilung sei ohne Ergebnis geblieben, sagte Einsatzleiter Franz Waltl. „Es gibt keinen Anhaltspunkt, wo der Mann sich aufhalten könnte.“ Die Suchaktion wird heute, Dienstag, fortgesetzt und personell ausgeweitet. Geplant ist, dass sich auch Bergretter der Ortsstellen Mittersill und Kaprun daran beteiligen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen