Generation vier

Honda Jazz: Mit überragend viel Platz - und Hybrid

Motor
26.10.2019 16:43

Honda setzt ab sofort alles auf die Elektrifizierungskarte: Spätestens ab 2022 sollen alle Volumenmodelle elektrisch oder elektrifiziert angeboten werden. Nun haben die Japaner auf der Tokyo Motor Show den Nachfolger ihres Kleinwagen Jazz vorgestellt - und der wird konsequenterweise nur noch mit Hybridantrieb zu haben sein.

(Bild: kmm)

Optisch bleibt der Neue seinem bewährten Stil treu, greift aber beim Frontdesign Elemente des rein batterieelektrischen Fahrzeugs Honda e auf und fährt nun mit schmaleren A-Säulen vor. Neu ist die Modellvariante Crosstar, die die optische SUV-Karte zieht und über mehr Bodenfreiheit, ein eigenständiges Kühlergrill-Design und eine integrierte Dachreling verfügt.

Angaben zu den Außenmaßen und dem Kofferraumvolumen gibt es noch nicht, der Jazz dürfte aber wie gehabt mit einer Länge von rund vier Metern an den Start gehen.

Nachgemessen haben wir nicht - aber Probe gesessen. Und das Platzangebot ist für die Kleinwagenklasse phänomenal, insbesondere auf der Rückbank, die nach wie vor als „Magic Seat“ angeboten wird, der wie ein Kinosessel hochklappbar ist.

Armaturenbrett und Innenraum sind neu gestaltet und wirken dementsprechend frisch. Außerdem halten moderne Infotainmentsysteme samt Smartphone-Integration Einzug. Bei den Assistenzsystemen nutzt Honda nun eine hochauflösende Kamera, die bisherige Kombination aus Kamera und Radar ersetzt und so zu präziseren Ergebnissen führen soll.

Über die Motordaten schweigt man sich bei Honda noch aus. Fest steht nur, dass der Antrieb im Prinzip der aus dem SUV CR-V sein wird, allerdings wohl mit geringerer Leistung.

Die aktuelle dritte Auflage des Jazz ist seit 2015 auf dem Markt. Der Vorgänger war zwischen 2011 und 2015 bereits mit einem Hybridantrieb zu haben. Generation vier kommt im Herbst 2020 nach Österreich.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele