17.07.2004 17:50 |

Strom aus dem WC

Energie aus Sch....

Wie die britische BBC berichtet, plant das Londoner Science-Museum die Energie-Zufuhr künftig aus den Toiletten zu speisen. Wie das Management glaubt, kann aus den Ausscheidungen der jährlich drei Millionen Besucher genügend Strom produzieren um die Betriebskosten stark zu senken.
Die rund 14 WC-Anlagen sollen die riesige Batteriedes Museums speisen. Nachdem die Exkremente gesammelt werden,sollen sie in einem Biomasse-Kraftwerk zu elektrischer Energieverarbeitet werden. "Das ist eine gute Möglichkeit fürdie Besucher, dem Museum etwas zurückzugeben", wird Museums-DirektorJon Tucker zitiert, schließlich gibt es freien Eintrittins Museum. Von den drei Millionen Besuchern benützt fastjeder die Toiletten - wenn das nicht für ausreichend Stromsorgt?
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol