09.10.2019 11:44 |

Obersportler für fünf

BMW M8 Gran Coupé: Der wahre Münchner Gran Turismo

Im September hat BMW die 8er-Baureihe um das Gran Coupé erweitert, kurz darauf haben die Münchner das Top-Modell M8 nachgeschoben. Dass beides auch noch miteinander verschmolzen wird, ist nur logisch: In Kürze steht auch das M8 Gran Coupé bei den Händlern.

Wie schon bei Coupé und Cabriolet gilt auch hier: Der Viertürer bietet mehr Platz und kostet ein paar Tausender weniger - wenngleich das in dieser Preisregion nicht wirklich ins Gewicht fällt, wir bewegen uns weit jenseits von 200.000 Euro (Preise für Österreich wurden noch nicht bekannt gegeben). Ansprechen soll das Gran Coupé all diejenigen, die einen M8 wollen, denen die Zweitürer aber zu unpraktisch sind. Gehen die Vorhersagen der BMW-Experten auf, dürften das auch beim M-Modell rund 50 Prozent aller Käufer sein. Über einen noch praktischeren Shooting Brake dagegen denkt man in München derzeit angeblich nicht nach.

Optisch orientiert sich das Gran Coupé stark an den Zweitürern, übernimmt das Carbon-Dach (ein Glasdach gibt es nicht einmal optional), die aggressivere Frontschürze, die aufgeblasenen Backen und das breite Heck - das beim Gran Coupé noch etwas ausladender ist als beim normalen M8 - sowie die vierflutige Auspuff-Anlage.

Auch die Antriebstechnik ist identisch: Für den Vortrieb sorgt der turbogeladene 4,4-Liter-V8, der im Competition-Modell 625 PS und 750 Newtonmeter liefert und alle vier Räder antreibt. Ohne den Competition-Zusatz kommt das Triebwerk auf 600 PS. Für den Standardsprint gibt BMW 3,2 Sekunden an, die Vmax liegt bei 305 km/h - damit ist das knapp 100 Kilogramm schwere Gran Coupé genauso schnell wie der Zweitürer. Auch den Verbrauch beziffert der Hersteller auf identische zehneinhalb Liter.

(SPX)

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter