12.09.2019 09:58 |

Familie saß fest

Flaschenpost-Hilferuf rettete Wanderer aus Notlage

Dank einer außergewöhnlichen Idee ist eine dreiköpfige Familie aus ihrer Notlage befreit worden: Die Wanderer steckten bei einem Ausflug in einer Schlucht an einem Wasserfall fest. Per Trinkflasche schickten sie einen Hilferuf - der schon wenig später erhört wurde.

Curtis Whitson, seine Freundin und sein 13 Jahre alter Sohn wanderten im Juni in einer Schlucht am Fluss Arroyo Seco im US-Bundesstaat Kalifornien. Am dritten Tag der Tour steckten sie plötzlich an einer Engstelle fest, um sie herum befanden sie 15 Meter hohe Wände und ein Wasserfall.

Strömung war zu stark
Whitson hatte die Route ein paar Jahre zuvor schon einmal gemacht - damals war ein Seil vorhanden, an dem er am Wasserfall herunterklettern konnte. Dieses Mal war kein Seil da und die Strömung zu stark, um den Wasserfall herunterzurutschen.

Die Familie schrieb einen Hilferuf und packte die SOS-Nachricht in eine Trinkflasche. Nur Stunden später entdeckten Wanderer die Flasche flussabwärts und verständigten die Behörden. Am nächsten Morgen wurde das Trio schließlich per Hubschrauber gerettet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter