07.09.2019 17:44 |

In Villach

Zwei Jahre Gewalt: Nach Schlägen jetzt Anzeige

Nachdem er sie geschlagen und mit dem Umbringen bedroht haben soll, hat eine 28-jährige Villacherin am Samstag ihren Lebensgefährten angezeigt. Sie warf ihm außerdem vor, dass er bereits in der Vergangenheit gewalttätig gewesen sein soll.

Die Schläge und die Drohung dürften jetzt das Fass zum Überlaufen gebracht haben: Die Frau erzählte bei der Polizei alles. So soll der Mann sie im August für eineinhalb Stunden im Bad eingesperrt haben. Und schon vor Jahren wäre sie von ihm gegen einen Heizkörper geworfen worden.

Der Verdächtige wurde festgenommen und es wurde ein Betretungsverbot gegen ihn verhängt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen