01.09.2019 06:00 |

Kampf gegen Strömung

Schwimmerin gerettet: Kärntner als „Hero“ in USA

In seiner Berufsauszeit ist ein Kärntner in Florida (USA) zum Lebensretter geworden: Eine Amerikanerin war plötzlich von einer Meeresströmung erfasst worden, Mario Pichler konnte sie erreichen und halten. Doch auch mithilfe eines Rettungsschwimmers und eines Surfers wurde es nochmals richtig eng ...

„This is Mario. He is the hero from Austria ... that saved my life ...“, postete Kathy Wolfe überglücklich nach dem überstandenen Abenteuer. Die US-Amerikanerin war in Daytona Beach in Florida mit ihrem Mann ins Wasser gegangen und hatte die Brandung genossen. Plötzlich verlor die Frau den Halt und wurde von der dort berüchtigten Meeresströmung erfasst.

„Es ist knapp gewesen“
Zum Glück war Mario Pichler in der Nähe. Der durchtrainierte 50-jährige AMS-Mitarbeiter verbringt derzeit mit seiner Lebensgefährtin ein Sabbatical, also eine Berufsauszeit, in den USA. Mario erkannte die Gefahr, schwamm zu Kathy und hielt sie fest. Dann verlor aber auch er den Halt, während sich Kathy verzweifelt an ihren Retter klammerte. „Es ist knapp gewesen“, so der 50-Jährige.

Ein Rettungsschwimmer eilte zu Hilfe, war aber auch bald am Rande seiner Kräfte und geriet samt Kathy selbst wieder in Not. Mithilfe eines Surfers gelang es Mario schließlich, erneut einzugreifen, sodass alle unbeschadet den Strand erreichten. Und Kathy, die zwei Tage später Geburtstag hatte, konnte diesen mit ihrem „Hero“ feiern.

Jetzt bereiten sich die Urlauber auf die nächste Herausforderung vor: Hurrikan „Dorian“ wird mit zerstörerischer Kraft in Florida erwartet.

Hannes Mößlacher und Evelin Hronek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen