27.08.2019 11:04 |

Umstrittene Bilder:

Wirbel um Schülerinnen im Bikini

Zehn Schülerinnen der zweiten und vierten Jahrgänge der HLW Pinkafeld absolvierten im Rahmen eines Erasmus-Projektes ein 14-tägiges Praktikum auf Malta. Danach veröffentlichte die Schule auch Aufnahmen von Badeausflügen. Die Bikinifotos der teils Minderjährigen sorgen für Wirbel, Bildungsexperten kalmieren.

„Also wenn das meine Tochter wäre, würde ich einen gepfefferten Brief an den Herrn Direktor schreiben“, erklärt eine aufgebrachte Mutter aus Pinkafeld. Der Grund für die Aufregung sind Aufnahmen von vier Schülerinnen während einer Sprachreise der zweiten und vierten Schulstufe in Malta. Die eigene Bildungseinrichtung veröffentlichte das Fotomaterial nun auf einer Online-Plattform. Die auf den „Urlaubsgrüßen aus Malta“ gezeigten Jugendlichen sollen zusätzlich noch minderjährig sein. Für Internet-Experten stellt dieser Umstand ein Problem dar: „Die Kommunikation mit Bildern bietet im Schulunterricht auch Vorteile und kann in verschiedensten Fächern integriert werden. In diesem Fall ist dies aber eher nicht zu erkennen“, so ein Datenschützer. Auch für Direktor Harald Zapfel ist das Thema ein heikles: „Wir bekommen zahlreiche Fotos von Ausflügen.

Diese Bilder haben uns die Schülerinnen selbst zur Verfügung gestellt, wir werden das besagte Material entfernen.“

Mehr zu dem Fall lesen Sie in unserer heutigen Burgenland-Ausgabe auf Seite 22.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
10° / 20°
Nebel
8° / 22°
wolkig
9° / 20°
wolkig
9° / 20°
stark bewölkt
8° / 20°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter