23.08.2019 08:52 |

Nach 30 Tagen Haft

Putins Gegner Nawalny wieder auf freiem Fuß

Nach 30 Tagen im Gefängnis ist der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny am Freitag freigelassen worden. Dies teilte seine Sprecherin Kira Jarmisch mit. Der prominente Kreml-Kritiker war im Juli unter dem Vorwurf festgenommen worden, er habe gegen das russische Demonstrationsrecht verstoßen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nawalny hatte zu Protesten im Moskauer Stadtzentrum gegen den Ausschluss von Oppositionskandidaten bei der Kommunalwahl im kommenden Monat aufgerufen. Bei den Protesten waren Tausende Menschen festgenommen worden. Das Vorgehen der Polizei wurde international kritisiert.

Bereits zahlreiche Haftstrafen für Nawalny
Nawalny, der in der Vergangenheit immer wieder nationalistische und ausländerfeindliche Töne anschlug, ist einer der prominentesten Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Er hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Demonstrationen organisiert, was ihm immer wieder kurze Haftstrafen einbrachte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).