21.08.2019 06:55 |

Mehrere Verletzte

Drei Verkehrsunfälle innerhalb weniger Stunden

Brutal ging es am Dienstag auf Kärntens Straßen zu: Innerhalb weniger Stunden passierten gleich drei Verkehrsunfälle. Bei den Unfällen in Villach, Rosegg und Klagenfurt wurden insgesamt fünf Personen verletzt, vier von ihnen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Dienstagnachmittag musste die Rettung einen Schwerverletzten ins LKH Villach bringen - der 53 Jahre alte Motorradfahrer war dem Pkw eines 19-jährigen Feldkirchners aufgefahren. Dieser hatte sein Auto verkehrsbedingt vor einem Schutzweg auf der Ossiacher Straße B94 in der Gemeinde Villach angehalten. Der Motorradfahrer - ein deutscher Urlauber - bemerkte dies zu spät und prallte trotz eingeleiteter Vollbremsung gegen das Fahrzeug. Der Deutsche kam zu Sturz und erlitt schwere Verletzungen. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt.

Pkw donnerte gegen Straßenböschung
Im Bereich Rosegg hat sich Dienstagabend ebenfalls ein Verkehrsunfall ereignet: Ein 25 Jahre alter Mann aus Villach überholte mit seinem Pkw auf der Karawankenautobahn A11 in Fahrtrichtung Slowenien ein anderes Auto. Dabei dürfte es laut seinen Angaben zu einem technischen Defekt an einem Vorderrad gekommen sein - sein Pkw kam ins Schleudern und überschlug sich mehrmals, bevor er gegen die Straßenböschung fuhr. Der Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste von der Rettung in das LKH Villach gebracht werden. Die A11 war wegen der Unfallerhebungen für ca. 1 Stunde nur einspurig befahrbar.

Kleintransporter prallte gegen Motorrad
Zusammengestoßen sind der Kleintransporter eines 55 Jahre alten Klagenfurters und das Motorrad eines 35 Jahre alten Mannes, ebenfalls aus der Landeshauptstadt. Der 55-jährige Fahrzeuglenker wollte links in eine Hauseinfahrt einbiegen, dürfte dabei aber den Gegenverkehr übersehen haben. Sowohl der Motorradlenker als auch sein mitfahrender Bruder (33) wurden unbestimmten Grades verletzt. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurden die beiden Männer ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter